69502 Hemsbach, Landstraße 35
06201-43185
info@brennessel-kino.de

Brennessel-Bistro ist eröffnet

Ein traditionelles Kino

Brennessel-Bistro ist eröffnet

Die Kinogäste wippen im Swing-Mood ihre Hüften und nippen an den Sektgläsern. Stimmungsvoller hätte der Empfang zur Eröffnung des Brennessel-Bistros an diesem Sonntagmittag nicht sein können. Dafür sorgte schon die Kombo „Dr. Wisebrod and the Swingboppers“ rund um Wolfgang Mothes. Brennessel-Chef Alfred Speiser freute sich bei der Begrüßung der Gäste sichtlich, dass die Eröffnung des Bistros so gut angenommen wurde: „Schön, dass ihr alle da seid – trotz aller Weihnachtsmärkte drum herum!“.

Neuer Magnet Brennessel-Bistro

Das Brennessel-Bistro soll künftig immer schon eine Stunde vor dem Hauptfilm geöffnet haben. Und auch nach dem Film haben die Gäste die Möglichkeit, die gemütlich eingerichteten Bistro-Räume zu nutzen. Dazu hat Alfred Speiser Gastronom Marc Stockmann engagiert, der sein Handwerk in mehreren Hotels in München gelernt hat. Auf seiner Bistrokarte steht eine gängige Getränkeauswahl sowie mit Flammkuchen und Suppen mehrere Speisen für den kleinen Hunger. Die Bistroräume können ab sofort auch privat angemietet werden. Sie sind bestens geeignet für alle Familienfeierlichkeiten, Vereinstreffen oder auch ausgefallene berufliche Events. Reservierungswünsche werden entweder telefonisch unter 06201 43185 oder per E-Mail entgegengenommen.

Fame Collection: Finest Pop Art

Kinochef Alfred Speiser will die neuen Räumlichkeiten künftig auch für Kunstausstellungen nutzen. Den Anfang machte der Weinheimer Künstler und Grafiker Bernd Adam. Er zeigt in den kommenden Wochen die Ausstellung „Fame Collection“. Das ist eine Serie von Bildmotiven zu den Themen Kino und Filmgeschichte, die Adam mit unterschiedlichen Techniken entwickelt hat. Die Ausstellung ist ein wahres Schmuckstück und in den kommenden Wochen zu den üblichen Öffnungszeiten der Brennessel zu sehen.

 

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner
%d Bloggern gefällt das: